Suche

Digitale Auftaktveranstaltung zum Projekt „Eltern mischen mit – Mitwirken heißt verändern!“

Durch das Projekt „Eltern mischen mit – Mitwirken heißt verändern!“ werden Eltern motiviert, sich stärker und aktiver in Bildungseinrichtungen einzubringen. Das Kommunale Integrationszentrum koordiniert das Projekt des „Elternnetzwerks NRW – Integration miteinander e. V.“ vor Ort in der Region. Am 14.04.2021 haben sich erstmals Interessent*innen für eine Qualifizierung zur Elternmoderator*in im digitalen Raum getroffen.

Durch das Projekt werden Eltern gestärkt, um gemeinsam mit den Bildungsinstitutionen im Sinne einer Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zu agieren. Denn einen positiven Einfluss auf den Bildungserfolg von Kindern übt vor allem das Engagement von Eltern in Kita und Schule aus. Dazu erhalten sie im Rahmen des Projektes Informationen zum deutschen Bildungssystem, zu ihren Rechten und Mitwirkungsmöglichkeiten.

Foto_VK
Die Teilnehmer*innen, Projektkoordinator*innen und Fortbildner*innen bei der digitalen Auftaktveranstaltung.

Zu diesem Zweck qualifiziert das Elternnetzwerk NRW – Integration miteinander e. V. in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum Kreis Höxter interessierte Personen, die sich zu Eltern-Moderator*innen ausbilden lassen. Diese Eltern-Moderator*innen werden dann nach der Qualifizierung weitere Eltern informieren und motivieren.

In der Auftaktveranstaltung am 14.04.2021 wurde das Projekt „Eltern mischen mit - Mitwirken heißt verändern!“ den Interessent*innen vorgestellt. Es wurden Inhalte und Ablauf der Fortbildungen für die zukünftigen Eltern-Moderator*innen vorgestellt, die an zwei Wochenenden stattfinden werden.

Nach dieser Auftaktveranstaltung können sich die Interessent*innen nun bewerben, um für die Tätigkeit als Elternmoderator*in qualifiziert zu werden.


Weitere Informationen finden Sie auf der Projekt-Homepage: www.eltern-mischen-mit.de