Suche

Wichtige Mitteilungen

Zwei Wochen im Zeichen der Toleranz

Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Höxter möchte gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Schulen, Vereinen und anderen Organisationen auf die gelebte Vielfalt, das gesellschaftliche Engagement sowie den Zusammenhalt im Kreis Höxter aufmerksam machen.

weitere Informationen

Kreis Höxter übergibt Bilderbücher und Bastelmaterial: Aktion „Wortvergnügen“ bringt Geschichten in Tüten

Ein Wintermärchen für Zuhause haben Selin Aslan und Marita Menne vom Verein Marah stellvertretend für Kinder in Brakel entgegengenommen. Vom Kreis Höxter besuchten Dominic Gehle, Leiter der Abteilung Bildung und Integration, und Filiz Elüstü, Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums, den Verein in Brakel, um dort die sogenannten „Wortvergnügungstüten“ zu überreichen.

weitere Informationen

Gemeinsam in Arbeit durchstarten

Sprachkenntnisse, eine gute (Aus-)Bildung sowie Arbeit spielen eine zentrale Rolle für die gesellschaftliche Teilhabe und sind damit grundlegend für eine gelingende, nachhaltige Integration in Deutschland. In Nordrhein-Westfalen leben aktuell rund 23.000 junge Geflüchtete in Duldung und Gestattung, die aufgrund ihrer aufenthaltsrechtlichen Situation keinen oder nur nachrangigen Zugang zu Leistungen der Arbeitsförderung bzw. zu Integrationskursen haben. Eine nachhaltige Integration ist aus diesem Grund vielfach erschwert.

weitere Informationen

Konzertlesung zum „Taxi Damaskus“ am 16. Dezember auf YouTube

Mit einer digitalen Konzertlesung präsentieren der weltbekannte „Pianist in den Trümmern“, Aeham Ahmad, und der Schriftsteller Dr. Andreas Lukas das Buch „Taxi Damaskus: Schicksale – Begegnungen - Hoffnungen“. Erzählt werden Schicksale im syrischen Kriegsalltag, begleitet von Musik.

weitere Informationen

YouTube-Video jetzt online: Lied „Gemeinsam“ macht großen Einsatz während der Corona-Pandemie deutlich

Mit dem Musik-Video „Gemeinsam“ im Kreis Höxter auf der bekannten Internetplattform YouTube geht der Kreis Höxter einen ganz neuen Weg, um das großartige ehrenamtliche Engagement im Kreisgebiet während der Coronavirus-Pandemie sichtbar zu machen. „Wir wollen damit ein Zeichen setzen und gleichzeitig den Menschen danken, die sich in dieser schwierigen Zeit engagieren, um Hilfebedürftigen zur Seite zu stehen“, sagt Kreisdirektor Klaus Schumacher.

weitere Informationen

Jeder hat ein Recht auf einen Stuhl –

und Sie können dabei  helfen, dass jeder Mensch einen guten Platz bei der Flüchtlingsinitiative Steinheim International e. V. findet! Kleine und große Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern haben mit viel Fantasie und Können diese Stühle gestaltet.

weitere Informationen

Mit einem Klick