Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK

Suche

Integration durch Sport

Sport ist eine beliebte Freizeitaktivität und eröffnet mit einer „universellen Sprache“ leicht zugängliche Wege für Begegnung und interkulturellen Austausch. Sport bietet vielfältige Integrationspotenziale, die das Kommunale Integrationszentrum (KI) Kreis Höxter stärken möchte. Dazu gehört auch eine stärkere Vernetzung zwischen Flüchtlingsinitiativen und Sportvereinen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen, Projektideen zu äußern und sich über Möglichkeiten der Unterstützung und Vernetzung zu informieren.


Der Schwimmkurs für Frauen und Mädchen im geschützten Raum 

Im November 2019 startet das Kommunale Integrationszentrum in Kooperation mit der Schwimmtrainerin Friederike Starke einen neuen Schwimmkurs für Frauen und Mädchen (ab 12 Jahren) im geschützten Raum.

Der Schwimmkurs findet zehnmal jeweils samstags zwischen 19:30 Uhr und 21:30 Uhr im Hallenbad in Brakel (Am Bahndamm 28) statt.

Der Zeitraum liegt außerhalb der regulären Öffnungszeiten, sodass die Abwesenheit von Männern gewährleistet werden kann.

Die Schwimmtrainerin Friederike Starke bietet in dieser Zeit Schwimmunterricht und Aqua-Fitness an. Sowohl Nichtschwimmerinnen als auch Schwimmerinnen sind herzlich willkommen. Die Frauen erlernen das Schwimmen oder erhalten die Möglichkeit ihre Fähigkeiten zu verbessern und ein Schwimmabzeichen zu erlangen.  

Der Kurs wird voraussichtlich im Jahr 2020 erneut angeboten.

Kosten: 30 Euro für berufstätige Frauen; 10 Euro für Geflüchtete oder Frauen mit Bezug von Sozialleistungen.

Termine:  23. + 30. November 2019, 7.+ 14. +21. Dezember 2019, 11. + 18. + 25. Januar 2020, 1. + 8.+15. Februar 2020

Anmeldung: Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Falls mehr Anmeldungen eingehen als Plätze vorhanden sind, können Sie sich in die Warteliste eintragen lassen.

Agnieszka Weisser
Moltkestraße 12
37671 Höxter
 05271 / 965-3618
 05271 / 965-83699


Hinweisblatt Datenschutz

Zum Anmeldeformular


Das Kommunale Integrationszentrum sucht Sportlotsen!
Das interkulturelle Mentoringprogramm „MENToRee“ des KI Kreis Höxter kann im Bereich Sport angewendet werden. Personen, die sportlich aktiv sind, begleiten als „Sportlotsen“ interessierte (Neu-) Zugewanderte („Mentee“) zu Sportangeboten der Sportvereine und anderen Sportaktivitäten. Die Dauer der Begleitung wird an die individuellen Bedürfnisse angepasst.

Ein/e Sportloste/in kann auch mehrere (Neu-) Zugewanderte begleiten. Handelt es sich um eine minderjährige Person, wird ein Führungszeugnis benötigt.

Finden zwei oder drei Personen zusammen, wird eine Mentoringvereinbarung unterzeichnet. Hier werden die Namen und Kontaktmöglichkeiten der Sportlotsen und der „Mentees“ eingetragen.

Anfallende Kosten können zum Teil über das Programm bis maximal 50 Euro im Monat erstattet werden (mit Nachweis).

Ziele:

  • Zugang zu Sportvereinen und anderen sportlichen Aktivitäten für (Neu-) Zugewanderte erleichtern und gesellschaftliche Partizipation ermöglichen
  • Begegnung mit Einheimischen fördern und ehrenamtliches Engagement unterstützen
  • Interkulturelle Öffnung der Sportvereine unterstützen

Haben Sie Interesse an einer bestimmten Sportart und suchen Unterstützung?
Wir bemühen uns gemeinsam mit dem Kreissportbund, den Flüchtlingsinitiativen und den Sportvereinen eine/n passende/n Sportlotsin/en zu finden.

Möchten Sie Sportlotse oder Sportlotsin werden?
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Agnieszka Weisser
Moltkestraße 12
37671 Höxter
 05271 / 965-3618
 05271 / 965-83699
Infoblatt Sportlotsen, 207 KB

Hier finden Sie das Formular Mentoringvereinbarung – Sportlotsen (PDF)
Hinweise zum Datenschutz (PDF)


Förderung der Übungsleiter*in-C Ausbildung

Das Kommunale Integrationszentrum (KI) Kreis Höxter fördert für alle neuzugewanderten Menschen, die über geringe finanzielle Mittel verfügen, die Ausbildung zum/zur Übungsleiter*in- C. Die Ausbildung ist ein Qualifizierungsangebot des Kreissportbundes Höxter.

Personen mit Einwanderungsgeschichte sind in den Vereinen unterrepräsentiert und erhalten durch das Projekt die Möglichkeit als Übungsleiter*in in einem Sportverein tätig zu werden und somit die interkulturelle Öffnung der Vereine zu stärken und selbst als Brückenbauer zu fungieren.
Die Ausbildung besteht aus einem Basismodul und einem Aufbaumodul.

Voraussetzungen:

  • Spaß am Sport und an Bewegung
  • Deutschkenntnisse: B1 (Basismodul) oder B2 (Aufbaumodul), mit Nachweis
  • Wohnort im Kreis Höxter
  • 16 Jahre Mindestalter

Ziele der Ausbildung:

  • Leitung von Sportgruppen
  • Didaktische und methodische Kenntnisse
  • Trainingslehre

Termine für das nächste Basismodul (Gesamtschule Brakel):
 6.+7. + 8.+9. April 2020

Kosten:
Der Eigenbeitrag beträgt 45 € ohne bzw. 25 € mit Vereinsempfehlung (70% Förderung durch das KI)

Flyer Übungsleiterschein C, 267 KB

Qualifizierungsangebot des Kreissportbundes Höxter

Agnieszka Weisser
Moltkestraße 12
37671 Höxter
 05271 / 965-3618
 05271 / 965-83699

Für Sie zuständig

Agnieszka Weisser
05271 / 965-3618