Suche

Wichtige Mitteilungen

Digitale Auftaktveranstaltung zum Projekt „Eltern mischen mit – Mitwirken heißt verändern!“

Durch das Projekt „Eltern mischen mit – Mitwirken heißt verändern!“ werden Eltern motiviert, sich stärker und aktiver in Bildungseinrichtungen einzubringen. Das Kommunale Integrationszentrum koordiniert das Projekt des „Elternnetzwerks NRW – Integration miteinander e. V.“ vor Ort in der Region. Am 14.04.2021 haben sich erstmals Interessent*innen für eine Qualifizierung zur Elternmoderator*in im digitalen Raum getroffen.

weitere Informationen

Neuer Praktikant in der Abteilung Bildung und Integration

Mein Name ist Adham Alsmade, ich bin 21 Jahre alt und derzeit besuche ich das Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel.

Im Jahr 2018 bin ich mit meiner Familie aus Syrien nach Deutschland gekommen und wir leben in Brakel. In meiner Freizeit treibe ich Sport und zeichne auch gerne. Derzeit mache ich meinen Realschulabschluss im Bereich Ernährung und Versorgungsmanagement.

weitere Informationen

Kommunales Integrationszentrum verteilt Kreativ- und Basteltüten: Osterüberraschung für zugewanderte Familien

Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Höxter verteilt passend zu Ostern rund 250 Kreativ- und Basteltüten an Kinder in Flüchtlingsunterkünften im Kreis. „Wir wollen den zugewanderten Familien den Einstieg in ihren neuen Lebensabschnitt erleichtern“, sagt Kreisdirektor Klaus Schumacher.

weitere Informationen

Internationale Wochen gegen Rassismus: Rund 50 Veranstaltungen mit vielen Online-Angeboten im Kreis Höxter

Flagge zeigen für die Vielfalt: Unter dem Motto „Solidarität.Grenzenlos.“ finden vom 15. März bis zum 28. März 2021 die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Auch im Kreis Höxter sind dazu viele Aktionen und Informationsveranstaltungen geplant. Organisiert werden sie vom Kommunalen Integrationszentrum des Kreises gemeinsam mit rund 40 Kooperationspartnern. „Wir setzen zusammen ein starkes Zeichen gegen Ausgrenzung, Vorurteile und Fremdenfeindlichkeit“, freut sich Landrat Michael Stickeln, der für die Aktion die Schirmherrschaft übernimmt.

weitere Informationen

Kreis Höxter übergibt Bilderbücher und Bastelmaterial: Aktion „Wortvergnügen“ bringt Geschichten in Tüten

Ein Wintermärchen für Zuhause haben Selin Aslan und Marita Menne vom Verein Marah stellvertretend für Kinder in Brakel entgegengenommen. Vom Kreis Höxter besuchten Dominic Gehle, Leiter der Abteilung Bildung und Integration, und Filiz Elüstü, Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums, den Verein in Brakel, um dort die sogenannten „Wortvergnügungstüten“ zu überreichen.

weitere Informationen

Gemeinsam in Arbeit durchstarten

Sprachkenntnisse, eine gute (Aus-)Bildung sowie Arbeit spielen eine zentrale Rolle für die gesellschaftliche Teilhabe und sind damit grundlegend für eine gelingende, nachhaltige Integration in Deutschland. In Nordrhein-Westfalen leben aktuell rund 23.000 junge Geflüchtete in Duldung und Gestattung, die aufgrund ihrer aufenthaltsrechtlichen Situation keinen oder nur nachrangigen Zugang zu Leistungen der Arbeitsförderung bzw. zu Integrationskursen haben. Eine nachhaltige Integration ist aus diesem Grund vielfach erschwert.

weitere Informationen

Mit einem Klick