Suche

Integration durch Sport

Sport ist eine beliebte Freizeitaktivität und eröffnet mit einer „universellen Sprache“ leicht zugängliche Wege für Begegnung und interkulturellen Austausch. Sport bietet vielfältige Integrationspotenziale, die das Kommunale Integrationszentrum (KI) Kreis Höxter stärken möchte. Dazu gehört auch eine stärkere Vernetzung zwischen Flüchtlingsinitiativen und Sportvereinen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen, Projektideen zu äußern und sich über Möglichkeiten der Unterstützung und Vernetzung zu informieren.


Das 3. kreisweite interkulturelle Sport- und Spielfest 2024

Nach fünfjähriger Pause ist es wieder soweit – das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Höxter veranstaltet in Kooperation mit dem Kreissportbund Höxter, Stadtsportverband Höxter und der Stadt Höxter das dritte kreisweite, interkulturelle Sport- und Spielfest!

Wir möchten Sie herzlich einladen das Sportfest am Samstag, 14. September 2024, von 11:00 bis 17:00 Uhr auf der Weserkampfbahn in Höxter zu besuchen.

Nach dem Projektkonzept soll es zwei Turniere geben sowie verschiedene Mit-Mach-Aktionen für Jung und Alt. Außer dem Sportangebot gibt es für Vereine und Beratungsstellen die Möglichkeit sich mit einem Infostand zu präsentieren.

Ein buntes Bühnenprogramm und ein kulinarisches Angebot sorgen für Unterhaltung und das leibliche Wohl.

Wer sich mit einem Infostand und einer Mitmachaktion beteiligen möchte, kann sich bis zum 10. August anmelden.

Zur Anmeldung 

Informationen zu den Turnieren, Mitmachaktionen und zum Bühnenprogramm folgen demnächst.


Förderung der Übungsleiter und Übungsleiterinnen-C Ausbildung

Allgemeine Informationen zur Übungsleiter-C Ausbildung

Das Kommunale Integrationszentrum (KI) Kreis Höxter übernimmt 80 % der Kosten für die Übungsleiter-C Ausbildung für Geflüchtete und Personen mit internationaler Familiengeschichte. 

Die Ausbildung ermöglicht sportbegeisterten Menschen ein eigenständiges Anleiten und Betreuen von Sportgruppen, zum Beispiel in einem Sportverein.
In der Ausbildung zur Übungsleiterin/zum Übungsleiter erhalten Sie Einblicke in die Trainingslehre. Sie lernen wie eine Sportstunde aufgebaut wird und erwerben didaktische sowie methodische Kenntnisse.

Die Ausbildung besteht aus einem Basismodul und einem Aufbaumodul. Das Aufbaumodul muss spätestens zwei Jahre nach dem Basismodul abgeschlossen werden.

Voraussetzungen:

  • Spaß am Sport und an Bewegung,
  • Deutschkenntnisse: B1 (Basismodul) oder B2 (Aufbaumodul),
  • 16 Jahre Mindestalter

Basismodul - 30 Lerneinheiten

Derzeit keine Termine!


Aufbaumodul - 90 Lerneinheiten

12 Termine: 30.08. + 31.08. + 06.09. + 07.09. + 20.09. + 21.09. + 08.11. + 09.11. + 22.11. + 23.11. + 29.11. + 30.11.2024
Uhrzeiten: freitags von 18:00 bis 22:00 Uhr; samstags von 09:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Gesamtschule Brakel (Am Bahndamm 30-34)
Kosten: 100 € ohne und 63  € mit Vereinsempfehlung (80% Förderung durch das KI)

Ziele der Ausbildung:

  • Leitung von Sportgruppen
  • Didaktische und methodische Kenntnisse
  • Trainingslehre

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt spätestens drei Wochen vor Beginn der Kurse bei Frau Weisser oder bei Arne Tegtmeyer vom Kreissportbund Höxter.  

Weitere Informationen zum Aufbaumodul finden Sie hier.

Flyer_ÜL C_Termine_2024, 137 KB
Datenschutz_Infoblatt_ÜL-C, 49 KB
KSBHX_Vereinsempfehlung, 206 KB
ÜL_FAQ_2024, 108 KB

Das Kommunale Integrationszentrum sucht Sportlotsen!

Das interkulturelle Mentoringprogramm „MENToRee“ des KI Kreis Höxter kann im Bereich Sport angewendet werden. Personen, die sportlich aktiv sind, begleiten als „Sportlotsen“ interessierte (Neu-) Zugewanderte („Mentee“) zu Sportangeboten der Sportvereine und anderen Sportaktivitäten. Die Dauer der Begleitung wird an die individuellen Bedürfnisse angepasst.

Ein/e Sportloste/in kann auch mehrere (Neu-) Zugewanderte begleiten. Handelt es sich um eine minderjährige Person, wird ein Führungszeugnis benötigt.

Finden zwei oder drei Personen zusammen, wird eine Mentoringvereinbarung unterzeichnet. Hier werden die Namen und Kontaktmöglichkeiten der Sportlotsen und der „Mentees“ eingetragen.

Anfallende Kosten können zum Teil über das Programm bis maximal 50 Euro im Monat erstattet werden (mit Nachweis).

Ziele:

  • Zugang zu Sportvereinen und anderen sportlichen Aktivitäten für (Neu-) Zugewanderte erleichtern und gesellschaftliche Partizipation ermöglichen
  • Begegnung mit Einheimischen fördern und ehrenamtliches Engagement unterstützen
  • Interkulturelle Öffnung der Sportvereine unterstützen

Haben Sie Interesse an einer bestimmten Sportart und suchen Unterstützung?
Wir bemühen uns gemeinsam mit dem Kreissportbund, den Flüchtlingsinitiativen und den Sportvereinen eine/n passende/n Sportlotsin/en zu finden.

Möchten Sie Sportlotse oder Sportlotsin werden?
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Agnieszka Weisser
Moltkestraße 12
37671 Höxter
 05271 / 965-3618
 05271 / 965-83699
Infoblatt Sportlotsen, 207 KB

Weitere Informationen zum MENToRee-Programm

Hier finden Sie das Formular Mentoringvereinbarung – Sportlotsen (PDF)
Hinweise zum Datenschutz (PDF)

Das könnte Sie auch interessieren...

Für Sie zuständig

Agnieszka Weisser
05271 / 965-3618