Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK

Suche

Integrationsbeirat für den Kreis Höxter

Für den Kreis Höxter ist im Jahr 2014 ein Integrationsbeirat eingerichtet worden. Das multiprofessionelle Beratungsgremium hat die Aufgabe, das Kommunale Integrationszentrum (KI) Kreis Höxter über die Chancen und Herausforderungen von Einwanderung und Integration zu beraten und als Impulsgeber auf integrationsrelevante Themen hinzuweisen. Der Beirat besteht aus Vertreter*innen des öffentlichen Lebens, die in verschiedenen Institutionen tätig sind und auf Augenhöhe zusammenarbeiten.

Mit den verschiedenen Erfahrungen und Kompetenzen leisten die derzeit 17 Vertreter*innen einen wertvollen Beitrag für die Arbeit des KI Kreis Höxter.

Die wichtigste Aufgabe der acht Mitglieder aus Migrantenselbstorganisationen im Kreisgebiet, sowie der weiteren neun Mitglieder aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft, Wohlfahrt, Kirchen, Sport, Flüchtlingshilfe und Kommunen ist, das KI Kreis Höxter bei der erfolgreichen Umsetzung der Programme, Projekte und Maßnahmen zu unterstützen und mit Anregungen zu bereichern.

Dabei tragen die Mitglieder Informationen und Anregungen aus ihrem Umfeld an das KI Kreis Höxter heran.

Der Integrationsbeirat trifft sich drei- bis viermal im Jahr.

Bild_Integrationsbeirat
(vorne v. l.) Klaus Schumacher (Kreisdirektor), Filiz Elüstü (Leiterin Kommunales Integrationszentrum), Bilinda Jungblut, Vertreterin der Kirchen (kath. Kirche) Sandra Elsner (Vertreterin der Integrationsbeauftragten der Städte), Sandra Florsch (Vertreterin der Schulen), (hinten v. l.) Arne Tegtmeyer (Vertreter Kreissportbund/ Integration durch Sport), Ömer Yilmaz (Türkisch islamischer Kulturverein Brakel e. V.), Ingrid Dreyer (Schulamt für den Kreis Höxter), Ebru Coskun (Türkisch Islamischer Kulturverein Höxter e. V.) , Ayse Ergin (IKV islamischer Kulturverein Warburg e. V.), Ulrike Schmidt (Vertreterin der Kindertageseinrichtungen), Thomas Rudolphi, (Vertreter der Wohlfahrtsverbände). Es fehlen: Semsi Demirtas (Türkisch Islamischer Kulturverein Steinheim e. V.), Olga Sototschkin (Brücke MOCT e. V.), Ertan Özdemir (Türkisch Internationale Gemeinschaft), Eman Fahmy (Koptisch Orthodoxes Kloster), Adalbert Grüner (Vertreter der Flüchtlingsinitiativen), Stefan Kremin (Vertreter der Wirtschaft, Warburg)


Grafik Integrationsbeirat 2018, 66 KB