Suche

„MENToRee“ – Das könnte was für Sie sein!"

(Neu-) zugewanderte Personen (Mentees) werden von Ehrenamtlichen (Mentor*innen) persönlich begleitet. Die gemeinsamen Aktivitäten und Dauer der Begleitung werden individuell besprochen und hängen von den jeweiligen Bedürfnissen ab. 

Um (neu-) zugewanderten Personen in ihrem Alltag zu unterstützen, möchte das Kommunale Integrationszentrum Kreis Höxter mit dem interkulturellen Projekt „MENToRee“ Mentor*innen vermitteln, die den Mentees mit ihrer Erfahrung zur Seite stehen und ihnen Orientierung geben. Das Programm zielt darauf ab, dass die Mentor*innen den Mentees zum Beispiel dabei helfen, alltägliche Herausforderungen zu bewältigen, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern, ihre Talente fördern zu und das eigene Selbstbewusstsein zu stärken.

Als Mentor*in kann sich jede/r bewerben, die/der unterstützen möchte. Anschließend stellt das Kommunale Integrationszentrum den Kontakt zwischen Mentor*innen und Mentees her. Beide bilden dann ein sogenanntes Tandem.

Sie können nach Ihren Wünschen und Erfahrungen entscheiden, ob Sie als Mentor*in einer Person ganz allgemein mit Rat und Tat zur Seite stehen oder sich auf einen Bereich konzentrieren, zum Beispiel auf Bildung und Sprache, Kunst und Kultur oder Sport und Bewegung.

Wir suchen laufend neue Mentor*innen und laden Sie herzlich ein, sich im Rahmen des MENToRee Projektes des Kommunalen Integrationszentrums Kreis Höxter zu engagieren!


Flyer MENToRee, 429 KB
Mentoringvereinbarung, 146 KB
FAQ MENToRee, 296 KB

Für Sie zuständig

Anna Kröger
05271 / 965-3609
Tuija Niederheide
05271 / 965-3613